Karlsbrücke

KARLSBRÜCKE

15 min

Die Karlsbrücke ist eines der architektonischen Wahrzeichen von Prag. Sie verbindet die Altstadt mit der Kleinseite. Der Bau begann 1357 auf Befehl des böhmischen Königs und römisch-deutschen Kaisers Karl IV. Petr Parler, der auch den Veitsdom auf der Prager Burg plante, war der Hauptarchitekt der Karlsbrücke, die nach seinem Tod im 15. Jahrhundert fertiggestellt wurde. Die Brücke besteht aus Sandsteinblöcken und hat an beiden Enden zwei Türme - den Altstädter und den Kleinseitner Brückenturm. Der Legende nach wurde Eidotter während des Baus mit dem Mörtel gemischt, um der Brücke mehr Festigkeit zu verleihen. Über den Brückenpfeilern stehen 30 Heiligenstatuen, von denen die berühmteste die Statue des hl. Johannes von Nepomuk ist.

Kontakt

Tschechische Republik,
Koulova 15, 16000 Prag 6

Tel.: +420 296 537 111

Fax: +420 296 537 266

Newsletter